FaulenzA - Inselgnome treiben's bunt

FaulenzA - Inselgnome treiben's bunt

€13,00
Einzelpreis pro
Normaler Preis
In den Warenkorb gelegt! Ansicht Warenkorb oder weiter einkaufen.
Ein punkig politischer Reiseroman

Wie schon in Inselgnome auf der Walz gibt es auch wieder jede Menge gnomisch-punkige Abenteuer. Mit der Einleitung schreibt die Autorin FaulenzA: „Meine Texte handeln unter anderem von linken Kämpfen, queerem Empowerment, Gefühlen und ‚psychischen Störungen‘“. Hier noch die Beschreibung vom Buchcover:


Fünf punkige Inselgnome reisen mit großen Augen durch die Welt der Menschen. Ohne Geld schlagen sie sich mit Straßenmusik und Geschichten-Erzählen durch und schlafen unter dem freiem Himmel der Ostseeküste.

Sie sind schon einige Wochen unterwegs, und aus den Freund_innen, die ihre Höhlen verlassen haben, ist ein liebevolles Rudel geworden. Zusammen bestehen sie die Gefahren des Straßenlebens, unterstützen sich bei queerfeindlicher Diskriminierung und entdecken ihre Stärken Die Gnome werden zunehmend rotziger und frecher. Und die Abenteuer, die sie erleben, übersteigen ihre kühnsten Träume. Beispielsweise erkunden sie ein waschechtes Spukschloss und begegnen dem Bullengeist. Mal entern sie die Party des feinen Grandhotels, mal veranstalten sie eine „Stink Pride Parade“ gegen Sauberkeit und Ordnung. Die Popcornpirat_innen Klaus Dörthe Bäcker und Catpn Flint schmieden einen waghalsigen Plan. Die Dampflokomotive „Rasender Roland“ blockiert den Bahnübergang, um eine Hausbesetzerin daran zu hindern, ihr Magazin ‚Profit ohne Skrupel‘ zu kaufen. Die Drachin Stragabunda treibt eine Segelschiff mit heißem Feueratem an und sabotiert die Bundeswehr-Marine.

Doch allen Widrigkeiten zum Trotz gehen die Inselgnome mutig voran. Denn „Das gute Leben für alle“ ist ihre Forderung und dafür stehen sie ein. Und so halten sie tapfer und unerschütterlich ihr Schild hoch: „Spende bitte, damit wir nicht arbeiten müssen!“
x